Casa Almara: ein authentischer Ort für unabhängig Reisende.

Die Casa Almara wurde von Iván ins Leben gerufen, um selbstständig Reisenden, die authentische Orte entdecken möchten, das lokale Erbe zu zeigen und sich von den gängigen Routen zu entfernen, mit Menschen zu interagieren, die Gastronomie zu entdecken und in kleinen Hotels von lokalen Familien zu übernachten.

Dolo, seine Frau und gebürtige Espejeña und Iván, ein rastloser und vielsprachiger Baske, der sich gerne in abgelegenen Täler, auf farbenfrohen Märkten und an geschichtsträchtigen Orten verliert:

“Bei allen Reisen gibt es immer diesen einen‚ magischen Moment ‚, wenn ich nach einer intensiven und anstrengenden Reise die Schwelle der Unterkunft überschreite, eine große stille Tür hinter der ich einen unvergesslichen, authentischen und ruhigen Ort entdecke, an dem es gut riecht, alles schön und sauber ist und der Besitzer mich willkommen heißt und man sich wie zu Hause fühlt

Als wir das Haus kauften, suchten wir genau nach so einem Ort wie diesen in Espejo, einen authentischen und schönen Platz für entspannte Reisende. Wir haben uns entschlossen, den Ort mit dem höchsten Respekt für den Ursprung und der Tradition von Espejo zu restaurieren und wiederherzustellen. Dolo hat mich immer bei der Umsetzung dieser Vision unterstützt und wir haben versucht alles zu erhalten, woran die Spuren der Zeit genagt hatten und dafür mit den lokalen Handwerkern zusammengearbeitet, die Fließen entwerfen, Stoffe kreieren und Objekte mit Seele und Geschichte wiederaufarbeiten. Das Haus ist voll von diesen kleinen Details, die Sie während Ihres Aufenthalts entdecken werden “, sagt Iván.

“Casa Almara ist nicht nur eine Form, das Erbe von Espejo wiederherzustellen und zu bewahren, sondern auch unser Beitrag zur Unterstützung der lokalen Gemeinschaft durch nachhaltigen Tourismus”, sagt Dolo.

In der Casa Almara entdecken Sie das Wesen des Ortes, ein unvergessliches Erlebnis in Andalusien; beginnend mit der Ankunft im Hotel, wo Sie mit Tee, Gebäck und einem warmen Lächeln begrüßt werden, das sich wie zu Hause anfühlt.

Sie werden auf Englisch, Französisch, Spanisch oder Baskisch begrüßt und begleitet. „Ich liebe es, mit Leuten aus anderen Kulturen zu reden und Geschichten zu hören “, sagt Iván.

Beim Frühstück werden Sie von der Vielfalt an frischen und lokalen Produkten überrascht sein: leckeres Brot aus dem Holzofen des Dorfes, schmackhaftes natives Olivenöl extra lokal (AOVE), köstliche Bio-Eier, gesunder Honig von einem einheimischen

Imker, Salz aus den örtlichen Salinen … zudem eine Auswahl an saisonalen Früchten, die frisch und als Saft oder als köstliche hausgemachte Marmelade serviert werden.

Willkommen in der Casa Almara, einem authentischen Ort.

Die Casa Almara wurde von Iván ins Leben gerufen, um selbstständig Reisenden, die authentische Orte entdecken möchten, das lokale Erbe zu zeigen und sich von den gängigen Routen zu entfernen, mit Menschen zu interagieren, die Gastronomie zu entdecken und in kleinen Hotels von lokalen Familien zu übernachten.

Dolo, seine Frau und gebürtige Espejeña und Iván, ein rastloser und vielsprachiger Baske, der sich gerne in abgelegenen Täler, auf farbenfrohen Märkten und an geschichtsträchtigen Orten verliert:

“Bei allen Reisen gibt es immer diesen einen‚ magischen Moment ‚, wenn ich nach einer intensiven und anstrengenden Reise die Schwelle der Unterkunft überschreite, eine große stille Tür hinter der ich einen unvergesslichen, authentischen und ruhigen Ort entdecke, an dem es gut riecht, alles schön und sauber ist und der Besitzer mich willkommen heißt und man sich wie zu Hause fühlt

Als wir das Haus kauften, suchten wir genau nach so einem Ort wie diesen in Espejo, einen authentischen und schönen Platz für entspannte Reisende. Wir haben uns entschlossen, den Ort mit dem höchsten Respekt für den Ursprung und der Tradition von Espejo zu restaurieren und wiederherzustellen. Dolo hat mich immer bei der Umsetzung dieser Vision unterstützt und wir haben versucht alles zu erhalten, woran die Spuren der Zeit genagt hatten und dafür mit den lokalen Handwerkern zusammengearbeitet, die Fließen entwerfen, Stoffe kreieren und Objekte mit Seele und Geschichte wiederaufarbeiten. Das Haus ist voll von diesen kleinen Details, die Sie während Ihres Aufenthalts entdecken werden “, sagt Iván.

“Casa Almara ist nicht nur eine Form, das Erbe von Espejo wiederherzustellen und zu bewahren, sondern auch unser Beitrag zur Unterstützung der lokalen Gemeinschaft durch nachhaltigen Tourismus”, sagt Dolo.

In der Casa Almara entdecken Sie das Wesen des Ortes, ein unvergessliches Erlebnis in Andalusien; beginnend mit der Ankunft im Hotel, wo Sie mit Tee, Gebäck und einem warmen Lächeln begrüßt werden, das sich wie zu Hause anfühlt.

Sie werden auf Englisch, Französisch, Spanisch oder Baskisch begrüßt und begleitet. „Ich liebe es, mit Leuten aus anderen Kulturen zu reden und Geschichten zu hören “, sagt Iván.

Beim Frühstück werden Sie von der Vielfalt an frischen und lokalen Produkten überrascht sein: leckeres Brot aus dem Holzofen des Dorfes, schmackhaftes natives Olivenöl extra lokal (AOVE), köstliche Bio-Eier, gesunder Honig von einem einheimischen

Imker, Salz aus den örtlichen Salinen … zudem eine Auswahl an saisonalen Früchten, die frisch und als Saft oder als köstliche hausgemachte Marmelade serviert werden.

Willkommen in der Casa Almara, einem authentischen Ort.